SPD CDU Gruene LINKE

Herrn
Oberbürgermeister
Dr. Peter Kurz
Rathaus, E 5
68159 Mannheim

22. November 2016

Gemeinsame Unterstützung für die Menschen bei GE
Lösungsmöglichkeiten ernstnehmen - Verantwortung übernehmen

Antrag zur Sitzung des Gemeinderates am 22. November 2016

Erklärung des Mannheimer Gemeinderates vom 22. November 2016

Die Pläne des Managements, über 1000 Arbeitsplätze in Mannheim abzubauen, treffen neben den bei GE Beschäftigten auch alle Angehörigen, Familie und Freunde, den Einzelhandel, die Beschäftigten in den Zuliefererbetrieben sowie viele Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt. Wir nehmen großen Anteil an den Sorgen um die eigene berufliche wie persönliche Zukunft der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von GE.

Der GE-Standort in Mannheim mit seinen bisher 1700 Beschäftigten besitzt aufgrund der gewachsenen Strukturen eine große Bedeutung im Energieanlagenbau, unter anderem im Bereich der konventionellen ‚Gas- und Kohlekraftwerke. Die erarbeiteten äußerst fundierten Vorschläge von Seiten der Arbeitnehmer zum Erhalt des Standortes auch mit Produkten außerhalb oder ergänzend zur Kraftwerkstechnologie unterstreichen die Fachkompetenz der Beschäftigten. Deshalb ist es völlig unverständlich, dass GE weiterhin an den ursprünglichen Plänen festhält und alle Vorschläge des Konzernbetriebsrats und der IG Metall ablehnt.

Von GE selbst wurden bisher keinerlei Alternativen zur Beschäftigungssicherung unterbreitet. Es ist nicht erklärbar, wie ein Unternehmen dieser Größe derart mit seinen eigenen Beschäftigten umgehen kann.

Nach den in den vergangenen Tagen veröffentlichten Zeitungsberichten steht eine prominente Investorengruppe bereit. Hier sollte gemeinsam mit der Arbeitnehmerseite an einer passenden Lösung gearbeitet werden. Ziel soll es sein, Beschäftigung zu sichern und betriebsbedingte Kündigungen zu verhindern.

Wir appellieren an das Management von GE, seiner unternehmerischen und sozialen Verantwortung gerecht zu werden und endlich konstruktiv mit der Arbeitnehmerseite an fairen Lösungen zu arbeiten. Wir fordern erneut, die massiven Schließungs- und Abbaupläne zurückzunehmen.

Die Beschäftigten bei GE haben eine faire Chance verdient. Der Mannheimer Standort kann eine langfristige erfolgreiche Zukunft haben.

In diesem Bestreben sind wir vereint mit den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt, dem Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, den Vertreterinnen und Vertretern der Stadtspitze, den Mannheimer Abgeordneten aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sowie vielen weiteren engagierten Organisationen und Repräsentanten aus Wirtschaft und Gesellschaft.

SPD CDU Gruene LINKE Unterschriften

0
0
0
s2smodern
powered by social2s