Mannheim, 05.02.2016

Solidarität mit den KollegInnen von General Electric / Alstom!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen von GE/ Alstom,
Bereits seit längerer Zeit beobachten wir besorgt die Entwicklungen um Alstom. Wir sahen, wie ein Werk, das früher einmal 10.000 Beschäftigte hatte, zusammengeschrumpft wird. Die Entwicklungen nach der Übernahme von GE sind umso besorgniserregender. Dass 1066 Werktätige mit der Schließung der Gasturbinen-Produktion und dem Abbau im Service-Bereich und der Verwaltung ihre Stellen verlieren, ist nicht akzeptabel.

Am 17. Januar hat der Demokratische Arbeiter- und Jugendverein Mannheim e.V. (DIDF) einen neuen Vorstand gewählt. Als erste Amtshandlung möchte der neue Vorstand den Beschäftigten von GE / Alstom seine unbeschränkte Solidarität ausdrücken und sie dazu ermutigen, den bestehenden Arbeitskampf fortzuführen.

Wir solidarisieren uns mit allen Beschäftigten von GE / Alstom Mannheim!

Mit solidarischen Grüßen

Alisan Bahadir
1. Vorsitzender
Demokratischer Arbeiter- und Jugendverein Mannheim e.V.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s