GE KBR Info

12. 4. 2016

Betreff : Europäischer Aktionstag  8. 4.16

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der europaweite Aktionstag bei GE am 08. April 2016 war ein voller Erfolg. An der zentralen Kundgebung in Paris nahmen laut IndustriAll über 3.000 Kolleginnen und Kollegen aus Europa teil.

Gleichzeitig fanden in verschiedenen Ländern, unter anderem in Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und in Tschechien weitere Protestaktionen bis hin zu Streiks an 40 lokalen Standorten statt.

Alleine aus Deutschland waren über 1.200 Beschäftigte nach Paris angereist, um dem GEManagement ihr Unverständnis über die geplanten Schließungs- und Personalabbaumaßnahmen lautstark zum Ausdruck zu bringen.

Auf der Kundgebung wurden die Kahlschlagpläne des GE-Konzerns von allen Rednern der verschiedenen Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen auf das schärfste verurteilt und weiterer massiver Widerstand gegen das drastische Restrukturierungsvorhaben angekündigt.

Nach der Kundgebung und einem Protestmarsch vom Place de la Defense zum ALSTOM/GE Bürogebäude übergab eine Delegation aus Arbeitnehmervertretungen und Gewerkschaften der verschiedenen betroffenen Länder dem GE-Management eine "Declaration" mit Forderungen, Details siehe Anhang.

Die Hauptforderungen der Arbeitnehmervertretungen sind:

  1. Ausarbeitung einer vernünftigen industriellen Strategie bei GE für Europa
  2. Strategische und langfristige Zukunftsplanung für die GE Beschäftigten
  3. Verpflichtung zu einem "echten" sozialen Dialog mit den Arbeitnehmervertretungen
  4. Aussetzung des drastischen Restrukturierungs- und Personalabbauplanes

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der europäische Aktionstag war ein sehr deutliches Signal von den übernommenen "ALSTOM-Beschäftigten" an das GE-Management. Trotz angespannter politischer Situation haben tausende Kolleginnen und Kollegen diese weite und strapaziöse Reise auf sich genommen, um direkt vor Ort friedlich für den Erhalt aller Standorte und Arbeitsplätze zu kämpfen.

Weiterlesen: KonzernBetriebsrats-INFO 12. 4. 2016

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

GE KBR Info

1. 4.. 2016

Betreff : Europäischer Aktionstag 08.04.16 in Paris / Aufruf IndustriAll

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Dachverband der Europäischen Gewerkschaften – IndustriAll – und die Mitgliedsgewerkschaften in Europa (u.a. die IG Metall) haben für den 8. April zu einem „Europäischen Aktionstag“ gegen die angekündigten massiven Restrukturierungsmaßnahmen des amerikanischen General Electric Konzerns aufgerufen. Hintergrund sind die Ankündigungen des Unternehmens, mehr als 6500 Arbeitsplätze in Europa abzubauen, davon über 1750 in Deutschland. ALLE Beschäftigten des GE Konzerns werden aufgefordert, ihre Stimme gegen diesen Kahlschlag zu erheben. Dazu mobilisieren die Gewerkschaften u.a. zu einer zentralen Kundgebung in Paris. Europaweite Solidarität gegen finanzgetriebene Arbeitsplatzabbaupläne des amerikanischen GE Konzerns.

Die Kundgebung beginnt am 8. April um 14 Uhr auf dem Place de la Defense in Paris.

Weiterlesen: KonzernBetriebsrats-INFO 1. 4. 2016

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

GE KBR Info

14. 3. 2016

Betreff: Europäischer Aktionstag 8. 4. 16 / Aufruf IndustriAll

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 8. April 2016 mobilisieren IndustriAll und die europäischen Mitgliedsgewerkschaften zu einem europäischen Aktionstag, der gleichzeitig in der Firmenzentrale in Paris und an GEFirmenstandorten in ganz Europa stattfinden soll. Die Gewerkschaften fordern das GEManagement auf, den aktuellen Restrukturierungsplan zu stoppen und stattdessen eine nachhaltige industrielle Strategie einzuführen, um die Zukunft der Arbeitsplätze und Standorte, und damit den europäischen Energiesektor zu sichern.

Dieser europäische Aktionstag folgt einer Reihe von dezentralen Aktionen, die bisher in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien oder in der Schweiz in vielen verschiedenen Formen bereits begonnen haben.

General Electric wurde nach der Übernahme der ALSTOM Power Aktivitäten im vergangenen November ein wesentlicher Akteur der energiebezogenen Branchen in Europa. Nur drei Monate nach Vertragsabschluss hat das GE-Management eine große Umorganisation und einen drastischen Restrukturierungsplan beschlossen, der alle europäischen Länder betrifft und 6.500 Stellenstreichungen zur Folge hat. GE verfolgt anscheinend nur das Ziel, über dieses massive Abbau-Programm 3 Milliarden € an Synergien einzusparen, um alleine den Aktionären gerecht zu werden.

Weiterlesen: KonzernBetriebsrats-INFO 14. 3. 2016

0
0
0
s2smodern
powered by social2s