BR-Info-Kopf

8 gute Gründe für unsere Forderung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Tarifrunde spitzt sich zu. Der Betriebsrat appelliert an Alstom, seinen Einfluss im Unternehmerverband geltend zu machen und keinen Streik zu provozieren!

Wie üblich versuchen Unternehmer und Medien die Forderung der IG Metall klein zu reden. Besonders schäbig: Sie wollen, dass wir den Bankrott der Banken und Spekulanten zweimal zahlen! Mit unseren Steuergeldern und mit Lohnzurückhaltung!

Aber wir haben die besseren Argumente!

  1. Jeder von uns weiß es. Das Leben ist viel teurer geworden. Für jung und alt. Mehrwertsteuererhöhung, Energie, Lebensmittel, Kraftstoffe, Gesundheit, Ausbildung...
  2. Damit unser Lebensstandard nicht noch weiter sinkt, brauchen wir höhere Entgelte und Ausbildungsvergütungen!
  3. Deutschland ist Exportweltmeister. Die Metall- und Elektroindustrie im allgemeinen und der Maschinenbau im besonderen sind die zentralen Stützen des Exports!
  4. Dennoch ist der Anteil der Löhne und Gehälter am Umsatz der Branche von 25 % in 1995 auf aktuell 15,8 % gefallen!
  5. Die Gewinne in der Metall- und Elektroindustrie (auch bei Alstom) sind auf Rekordniveau. Nettogewinn 2007: 44,7 Milliarden Euro!
  6. Unsere gute Arbeit in den Werkshallen, auf den Baustellen und in den Büros ist die Grundlage für diese Rekordgewinne!
  7. Wir müssen immer mehr leisten. Auch deshalb wollen wir mehr Geld!
  8. Wer weniger Geld hat, kauft weniger. Eine deutliche Reallohnerhöhung stärkt hingegen die Binnennachfrage und sichert Arbeitsplätze!!!

Uns ist noch nie ein Cent Entgelterhöhung geschenkt worden. Wir wissen aus Erfahrung: Nur wenn wir Druck machen, bewegen wir etwas!

Auch jetzt gilt: Nur wer kämpft, kann gewinnen! Jede und Jeder ist jetzt gefordert!
Deshalb gemeinsam konsequent für 8 %!

Mit kollegialen Grüßen

Alstom Betriebsrat
Mannheim-Käfertal
Udo Belz Ralf Eschmann

0
0
0
s2smodern
powered by social2s