br-info-header

4. 6. 2014

Unsere Arbeits- und Ausbildungsplätze verteidigen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
am 02. 6. 2014 fand in unserem Schwesterwerk, der Schaufelfabrik in Bexbach, eine Betriebsversammlung mit anschließender Demonstration statt.
 
In Bexbach will die Konzernleitung in einem ersten Schritt 80 der rund 250 Arbeitsplätze abbauen. Bei Umsetzung der Restrukturierungspläne befürchten die Kolleginnen und Kollegen langfristig das Aus für den Standort in Bexbach.
 
Dagegen wehren sich die Beschäftigten und der Betriebsrat mit aller Kraft. Unsere Pflicht ist es, sie dabei zu unterstützen. Aus diesem Grund haben von allen ALSTOM Standorten in Deutschland Delegationen an der Betriebsversammlung teilgenommen. Obwohl die Standortleitung in Bexbach versucht, den Betriebsrat und die Beschäftigten unter Druck zu setzen und von der Wahrnehmung ihrer demokratischen Rechte abzuhalten, nahmen insgesamt 650 Demonstranten an einem Protestmarsch nach der Betriebsversammlung teil. Viele Betriebe aus der Umgebung schlossen sich den Kolleginnen und Kollegen von ALSTOM an und bekundeten ihre Solidarität.
 
Der Bexbacher Betriebsratsvorsitzende Kai Müller machte klar, dass wir gemeinsam und entschlossen für den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen, für alternative Produkte und für einen Schutzschirm für unsere Standorte sowie unsere Arbeits- und Ausbildungsplätze eintreten müssen.

Ausbildung und Weiterbildung ist Zukunft !

Ohne Büro- und Produktionsarbeitsplätze gibt es keine Ausbildung, und ohne Ausbildung wird es keine Zukunft für unser Werk bzw. für die ALSTOM Standorte in Deutschland geben.

Auch aus diesem Grund lehnen wir die Zerschlagungspläne der Konzernleitung ab. Wir sind verpflichtet, nicht nur für den Erhalt unserer Standorte und Arbeitsplätze zu kämpfen, sondern auch Verantwortung für die Jugend und ihre Zukunft zu übernehmen.

Am 05. Juni 2014 findet in Mannheim eine Veranstaltung der IG Metall Jugend Baden-Württemberg statt.

Als Beschäftigte von ALSTOM sollten wir diese Gelegenheit nutzen, um erneut in der Öffentlichkeit auf die verantwortungslosen Restrukturierungspläne der Konzernleitung aufmerksam zu machen.

Gleichzeitig unterstützen wir die Forderungen der IG Metall - Jugend:

  • Bezahlte Weiterbildung während der Ausbildung
  • Freistellungsanspruch für Weiterbildung nach der Ausbildung
  • Übernahme nach dem Studium ohne Befristung
  • Finanzielle Unterstützung durch den Arbeitgeber bei Weiterbildung

Wir treffen uns am Donnerstag, den 5. Juni 2014, um 14:30 Uhr, an der Neckarwiese / Collinisteg in Mannheim.
Ein interessantes und unterhaltsames Programm wird geboten. Macht alle mit!

Die kostenlosen Eintrittskarten inkl. Gutschein für ein T-Shirt gibt es beim KFT/BR-Sekretariat - A-110.
 
Mit kollegialen Grüßen
Euer Betriebsratsteam
ALSTOM Mannheim-Käfertal

  • IMAG1036
  • IMAG1043
  • IMAG1044
  • IMAG1066
  • IMAG1068
0
0
0
s2smodern
powered by social2s