Konzernbetriebsratsinfo

23. 11. 2010

Ergebnis Gespräche Arbeitsgruppe Power zu den geplanten Restrukturierungsmaßnahme

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 16. November 2010 fand in Baden zu den geplanten Restrukturierungsmaßnahmen eine Sitzung der Arbeitsgruppe Power mit der Konzernleitung statt.

Bisher konnten aus Zeitgründen nur ca. 1/3 der Konzernplanungen besprochen werden. Außerdem sind die Arbeitnehmervertretungen der Auffassung, dass durch die geplanten Maßnahmen die eigentlichen Ursachen der desolaten Konzernsituation nicht gelöst werden. Aus diesem Grund werden die Gespräche am 02.12.2010 fortgesetzt. Ein detaillierter Fragenkatalog zu den vorgesehenen Um- und Restrukturierungsmaßnahmen im Power-Bereich wird derzeit von der Arbeitsgruppe zusammengestellt.

Die Konzernführung hat mittlerweile ihre Bereitschaft signalisiert, Gespräche über eine Rahmenvereinbarung auf internationaler Ebene mit dem Europäischen Metallerbund (EMB) zu führen. Damit der EMB offiziell Verhandlungen mit der Unternehmensleitung aufnehmen kann, werden momentan die entsprechenden Mandate der einzelnen europäischen Gewerkschaften eingeholt. Der 1. Verhandlungstermin findet voraussichtlich am 01.12.2010 in Baden statt.

Weiterhin zeichnet sich immer mehr ab, dass im Transportbereich aufgrund der rückläufigen Auftragseingänge und der anstehenden strukturellen Veränderungen Arbeitsplätze im erheblichen Umfang zur Disposition stehen. Auch hierzu konnte die Konzernleitung bisher keine vernünftigen Konzepte auf den Tisch legen.

Mit kollegialen Grüßen

KONZERNBETRIEBSRAT
ALSTOM Deutschland AG

gez. Udo Belz        gez. Kai Müller

0
0
0
s2smodern
powered by social2s