Heute Vormittag streikten mehr als 700 Beschäftigte bei dem Kraftwerksbauer Alstom Power in Mannheim/Käfertal.

Eröffnet wurde die Kundgebung am Tor 1 durch den Betriebsrat und IG Metall Vertrauenskörperleiter Jürgen Vierling. Er machte deutlich, dass ohne deutliche Entgelterhöhung eine friedliche Einigung in diesem Tarifkonflikt nicht möglich sein wird. „Wenn nötig, ist diese Belegschaft bereit, unserer Forderung durch einen Streik Nachdruck zu verleihen.”

Jürgen Vierling Jürgen Schumacher Udo Belz

v. l. n. r.: Jürgen Vierling - Jürgen Schumacher - Udo Belz, Foto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jürgen Schumacher, betreuender Gewerkschaftssekretär sagte: „Das Jammern der Automobilhersteller findet auf höchstem Niveau statt. Diese Konzerne werden auch in 2008 Rekorderträge einfahren. Anscheinend geht es nur noch um die Verstetigung der Gewinne, zu Lasten unserer Geldbeutel.” Er führte aus, dass daher kein Anlass bestehe von der Forderung nach 8 Prozent mehr Entgelt abzurücken. Er kündigte, begleitet von lautstarkem Applaus an, dass wenn nötig bei Alstom in Käfertal ab dem 13. November die Urabstimmung durchgeführt wird.

Udo Belz Betriebsratsvorsitzender des Standorts machte deutlich, dass das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 eminente Gewinne einfahren wird. Die Auslastung des Konzerns ist über mehrere Jahre gesichert. „Für mich ist klar, dass auch Alstom unsere Entgeltforderung spielend verkraften wird.” Nach der Kundgebung gingen alle TeilnehmerInnen nach Hause.

Mehr Bilder von der Demo.

Cover der CD

Auf vielfachen Wunsch und aktuellem Anlass - hier noch einmal die Bestelladresse für die AlstomChor-CD:

Maxi-CD : Bernd Köhler und Kolleginnen von Alstom Mannheim
Unsere Chance : Resistance - Widerstand (auch) mit Musik
3,50 Euro (inklusive Versandkosten).

Bestellung über Alstom-BR:
Andrea Lang, Tel.: 0621-329 22 33 oder Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JOANA kommt zum Fest des AlstomChors
am 25. Oktober.

Die Mannheimer Bloomaul-Preisträgerin und Liedermacherin JOANA ist der besondere Gast beim Geburtstagsfest des Mannheimer AlstomChors. Dabei wird es auch zu einem gemeinsamen Auftritt mit dem Chor kommen.

Foto: Joana

www.joana.de

AlstomChor Mannheim -
Unsre Chance : Résistance
5 Jahre und kein bisschen leise –
Geburtstagsfest!

Am 25. Oktober feiert ein exponiertes politisches Musikprojekt sein fünfjähriges Bestehen. 2003, auf der Rückfahrt von einer Großdemo in Paris, entstand die Idee, den Kampf gegen die Betriebsschließung beim Kraftwerksbauer Alstom-Power mit einem Lied zu unterstützen. Bernd Köhler, Liedermacher aus der Region, schrieb Text und Musik und bald danach trafen sich zehn Alstom-Kolleginnen und Kollegen um das „Résistance-Lied” aufführungsreif zu machen. Geprobt wurde im Besprechungszimmer des Betriebsrats. Zusätzliche Unterstützung kam per Akkordeon durch Helmut Hoffmann, Betriebsrat beim Armaturenhersteller Bopp und Reuther.

So entstand der Mannheimer AlstomChor. Ein politisch-kulturelles Projekt, das mittlerweile weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt wurde. Auftritte, z.B. in der besetzen Fahrradfabrik in Nordhausen, beim AEG-Streik in Nürnberg oder bei der europaweiten Demo gegen die Bolkestein-Richtlinie in Straßburg, wurden zum hörbaren Ausdruck einer neuen betrieblichen Widerstandskultur, die sich über regionale Grenzen hinaus vernetzt und unterstützt.

Zum Fest am 25. Oktober laden wir alle ein, die uns auf diesem Weg begleitet haben. Vorrangig natürlich die Kolleginnen und Kollegen von Alstom und aus der Rhein-Neckar-Region aber auch die neu gewonnenen Freundinnen und Freunde aus Nah und Fern.

Plakat zur Veranstaltung

Plakat zum Download als PDF

Flyer zum Download als PDF

Wie beim großen SOLIFEST vor drei Jahren wird es ein buntes Musik- und Kabarettprogramm geben. Ein Fest der unterschiedlichen Kulturen. Für Solidarität und Menschenwürde. Mit Witz und Engagement, Musik und Tanz gegen die Willkür und das Diktat der finanziell Mächtigen. Der Erlös geht in den Solidaritätsfonds, aus dem bei kommenden Auseinandersetzungen wieder Unterstützung organisiert wird.

AlstomChor Mannheim

WANN:Samstag, 25. Oktober, Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr 30,
Ende gegen 23 Uhr
WO:Jugendkulturzentrum FORUM - großer Saal,
Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim
KARTEN:Anfragen und Kartenreservierung über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
EINTRITT:7, - Euro / Ermäßigter Preis (gegen Vorlage eines Ausweises) für Azubis, SchülerInnen, StudentInnen und Arbeitslose: 4, - Euro

Für Essen und Getränke ist gesorg, u.a. hausgemachte Dampfnudeln mit Kartoffelsupp’ oder Vanillesoß

Von Geburtstagsgeschenken ist abzusehen - wir bitten statt dessen um Spenden auf das betriebliche Solikonto „Résistance” >> Industrie- und Sozialpfarramt, Kto: 302 798 32, BLZ: 670 50 505, Sparkasse Rhein-Neckar-Nord, Stichwort: „Résistance”